Mein Name ist Manuela Karpuz, ich bin 36 Jahre jung und komme gebürtig aus Augsburg. Nach fast 17 Jahren Berufstätigkeit im Büro, zuletzt als Personalreferentin, habe ich mich entschlossen, meine Leidenschaft zum Beruf zu machen, um etwas Sinnvolles zu leisten, mit meiner Tätigkeit etwas Gutes zu bewirken und Menschen und Tieren helfen zu können. Im Jahr 2016 gründete ich dann Grüne Pfoten – Gassi-Geh-Service und Haustierbetreuung mit Herz. Hier kann ich meine jahrelange Erfahrung als nebenberufliche Tiersitterin und die Ausbildung als Hundetrainerin optimal einfließen lassen.

Dein Tier… lerne es zu verstehen und es wird Dein Freund.
Begegne ihm mit Achtung, Liebe und Respekt und Du wirst sein Freund.

Meine Ausbildung basiert auf Methoden, die der Tiersprache ähneln. Nur wenn der Mensch die Körpersprache des Tieres lesen kann, wird er auch mit ihm kommunizieren können. Ich arbeite ausschließlich mit viel Lob, Motivation und Respekt gegenüber den Bedürfnissen des einzelnen Tieres.

Bei Hunden lehne ich das Benutzen von Stachel- und Würgehalsbändern oder auch Strom- und Sprühgeräten strengstens ab. Solche Geräte zeigen zwar oftmals einen sehr schnellen Erfolg, der jedoch nicht von langanhaltender Dauer ist. Der Hund soll bei Spaziergängen nicht mir folgen, weil er Angst vor den Konsequenzen hat, sondern gerne mit mir spazieren gehen, weil er Vertrauen zu mir hat und es ihm Spaß macht.

Qualifikationen:

Ausgebildete Hundetrainerin

•     Kenntnisse über die Ethologie von Hunden
•     Welpen und Entwicklungsstadien beim Hund
•     Tiermedizinische Grundlagen
•     Ausdrucksverhalten bei Hunden und Wölfen
•     Verhaltenstherapie und Lernverhalten

Eignisprüfung und Erlaubnis des Veterinäramtes gem. § 11 Tierschutzgesetz zum Betrieb einer Hundepension
Nachweis über geeignete räumliche Bedingungen sowie praktische und theoretische Sachkunde in den Bereichen:

•     Grundwissen Wolf und Hund
•     Entwicklungsphasen der Welpen
•     Grundregeln der Erziehung
•     Körpersprache und Aggression
•     Sexualität
•     Krankheiten durch Viren und Bakterien
•     Ansteckende Krankheiten
•     Impfungen
•     Zähne und Gebiss
•     Sinnesorgane
•     Erkrankungen der Augen, Ohren und der Nase
•     Erkrankungen durch Milben
•     Pilzbedingte Hauterkrankungen
•     Flöhe, Zecken und Mücken
•     Entwurmung
•     Euthanasieren
•     Haltungsformen in Tierheimen und Hundepensionen
•     Abgabe an neue Besitzer

Mehrjährige Erfahrung mit Haustieren, insbesondere auch durch die ehrenamtliche Tätigkeit als Gassigeherin und als Nachkontrolleurin von vermittelten Tieren für das Tierheim bzw. den Tierschutzverein München

•     Überprüfen der Richtigkeit der Angaben im Selbstauskunftsbogen
•     Kontrolle der Haltungsbedingungen (Größe der Käfige, Auslauf, Futter, Schlaf- und Ruheplätze)
•     Zustand des Tieres
•    Beratung bei allen auftretenden Fragen und Problemen
•     Grundfragen der Erziehung

 


Zertifkat

Genehmigung Vetamt

20191129_093412